Neuigkeiten

02.10.2019, 14:37 Uhr

Viele neue Gesichter und erfahrene Stimmen

Hauptversammlung beim Stadtverband der Jungen Union:

Reinhard Langer bleibt an der Spitze
Schwäbisch Gmünd den 21. September 2019

 

Zur Hauptversammlung des Stadtverbands der Jungen Union (JU) Schwäbisch Gmündwaren viele Ehrengäste gekommen wie zum Beispiel Staatssekretär Norbert Barthle, Dr. Stefan Scheffold, MdL, Dr. Dieter Schulte als ehemaliger Bundestagsabgeordneter, Oberbürgermeister Richard Arnold und Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat Alfred Baumhauer mit seinem Stellvertreter Christian Baron der als Tagungspräsident fungierte.

 

Daniel Güven ist

neuer Geschäftsführer

 

Viele der Ehrengäste appellierten an die Jugend, Stellung in der Öffentlichkeit zu beziehen, um die ihnen gegebene Stimme zu nutzen. 

Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes und der Verabschiedung der ehemaligen Geschäftsführerin Clara Neuffer, sowie dem letztjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Marvin Langenbacher standen die Neuwahlen an. 

 

Bestätigt wurde der bisherige Vorsitzende Reinhard Langer, der über das vergangene Jahr berichtete. Dieses war besonders von Veranstaltungen rund um die Kommunal- und Europawahl geprägt. Hier ragte die Podiumsdiskussion mit Dr. Inge Gräßle heraus. Auch habe man durch Stellungnahmen öffentlich falsche Darstellungen der Jusos und der Linken richtiggestellt. Auch der Stand auf dem Stadtfest war wieder ein voller Erfolg.

Als Stellvertretende Vorsitzende wurde Leonie Arnold bestätigt und bekommt neue Verstärkung an ihrer Seite von Hendrik Rading. Als Geschäftsführer löste Daniel Güven Clara Neuffer ab. Finanzreferent bleib auch wie in den vergangenen Jahren Wolfgang Rettenmayer. Als neue Pressereferentin wurde Pauline Borchard gewählt, die vormals als Beisitzerin den Ausschuss verstärkte. Lukas Purr wurde als Internetbeauftragter wiedergewählt. Bei den Besitzern freuen wir uns über die vielen neuen Gesichter, die in einer Vielzahl bereits in der Schüler Union oder im Jugendgemeinderat aktiv sind. Als Beisitzer wurden Celine und Melina Arnold, Hermann Baumhauer, Julian Barthle, Fabian Brenner, Jens Gebhard, Niclas Spieß, David Sopp und Bendikt Winker gewählt.